Urlaubsflirt: So kommen Sie heil nach Hause

(Bildquelle: PhilipC by flickr.com)

(Bildquelle: PhilipC by flickr.com)

Eigentlich sollten Singles gar nicht in den Urlaub fahren. Nicht, weil das ganz schrecklich langweilig wäre, eher weil die Gefahr sich zu verlieben so unheimlich groß ist.
Im Urlaub ist schließlich alles anders, der Alltag ist weit weg, das Leben fühlt sich plötzlich so einfach an. Es ist ein bisschen, als sei man ein ganz anderer Mensch.

Vielen fällt es im Urlaub leichter jemanden kennenzulernen, jemanden anzusprechen, man hat sich ja nichts zu vergeben. Am Urlaubsort wird man nicht erkannt und kann sich nicht blamieren.

Klar, dass das Verlieben leichter fällt, wenn man es einfach darauf ankommen lässt. Blöd nur, wenn man dann wieder nach Hause muss und echte Gefühle am Urlaubsort zurück bleiben. Echt verliebt? Was soll man machen?

„Das kann ja nicht gutgehen!“ werden die meisten sagen oder „Schlag Dir das aus dem Kopf!“ Und was machen wir? Schwärmen! Und keineswegs vergessen, sondern eine Zukunft planen, zu zweit. Kann der Plan gelingen?

Auf dem Teppich bleiben

Urlaubsverliebtheit fühlt sich unglaublich leicht an, man blendet den Alltag völlig aus. Vergessen sollte man ihn allerdings keineswegs. Kaum ein Urlaubsflirt ist alltagstauglich, am besten man denkt gar nicht darüber nach, den Flirt über den gemeinsamen Urlaub hinaus zu verlängern. Und wenn man es doch tut? Sollte man trotzdem auf dem Teppich bleiben und nur einen vorsichtigen Versuch starten, gemeinsam Alltag zu leben. Davon darf man sich nicht zuviel versprechen, die Erwartungen die man aus einem Urlaub mitbringt, sind enorm hoch.

Träume gezielt platzen lassen

Wer schon einmal umworben wurde, weiß genau wie toll sich das anfühlt. Da kann man vor lauter Eitelkeit glatt vergessen, dass man selber gar nicht so viel empfindet. Man genießt lieber den Sonnenschein. Leider empfinden zwei Menschen nur selten dasselbe. So kann es sein, dass Ihr Urlaubsflirt nicht einfach nur charmant, sondern schwer verliebt ist. Machen Sie die Augen auf und achten Sie darauf. Es ist sehr egoistisch die Gefühle anderer auszunutzen und sorgt in jedem Fall für einen bitteren Abschied.

Sind Sie selbst verliebt? Rufen Sie Ihre besten Freundin/ Ihren besten Freund in der Heimat an und schildern Sie Ihre Situation. Von dort wird man Sie ganz sicher wieder auf den Teppich holen.

Pläne realistisch beurteilen

Nichts ist leichter als träumen. Es ist nicht schwer an einem Strand unter Palmen zu sitzen und sich eine gemeinsame Zukunft vorzustellen. Gemeinsam einschlafen, gemeinsam aufwachen … Wie sieht das Ganze in der Realität aus? Denken sie an die langen Zugstrecken oder Autobahnen, die Ihre Wohnorte verbinden! Sind Sie sich sicher, dass Sie sich auf die Kinder Ihres Urlaubsflirts wirklich einstellen wollen? Sie sind verliebt in diesen liebenswürdigen Chaoten, Zuhause lieben Sie die Ordnung. Können Sie sich auf einen Menschen von einem ganz anderen Stern wirklich einstellen?

Die meisten Verwirklichungspläne solcher Urlaubsbekanntschaften gehen schon im Flugzeug über bzw. von Bord und das ist gut so. Sie bestehen die Alltagsprüfung schon bei genauerem Nachdenken ist. Nicht selten erlischt die eben noch heiße Liebe augenblichlich und man hat nie wieder Kontakt.

Bei allem, ein Urlaubsflirt ist kein Grund sich zu schämen, man sollte die rosa Brille nur rechtzeitig wieder absetzen.

Oder doch eine Urlaubsliebe wagen?

Allein in den Urlaub zu fahren kann ja auch nach hinten los gehen: Inmitten lauter glücklicher Pärchen mit und ohne lachenden Kindern findet man sich als Single plötzlich am Katzentisch eines Buffet-Restaurants wieder. Das kann ganz schön deprimierend sein!

Aber wieso nicht gezielt Singleferien zusammen mit anderen Singles machen? Da ist Spass garantiert! Seriöse Veranstalter von Singlereisen achten auch auf eine gute Durchmischung und ein entsprechendes Alter, so dass die Chancen auf einen erfolgreichen und nachhaltigen Ferienflirt dort ziemlich hoch sind.

Eine Auswahl besonders guter Anbieter für Singlereisen finden Sie u.a. auf den folgenden Seiten:

Kennen Sie auch einen guten Anbieter? Schreiben Sie mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.