Teil 3 Datingraketen

Wer jetzt glaubt, ich werde hier von aufregenden Männern berichten, der täuscht sich gewaltig, denn bei „meiner“ Raketenversion handelt es sich um Kurzstrecken-Rakten, um „nach-fünf-Minuten-für-immer-bleiben“ Woller und schlechte Kopien von Sherlock Holmes.

Diese Männer im Sekundenkleber-Style wieder loszuwerden, ist nicht minder schwerer, als die zugelegten Kilos in Form von Chipsen und Schokoriegel, die wir uns abends reinpfeifen.

Also: Jene Kurzstreckenraketen stellen bereits nach der ersten Mail fest, dass Du die absolute Traumfrau bist, sie sowas wie Dich schon immer gesucht haben, sie Dich immer lieben werden….der „ich-tu-alles-für-dich“-Hero halt! „Ich tu alles für Dich“ heißt, er besucht Dich gleich am nächsten Tag, will nie wieder Deine Wohnung verlassen, frisst Dir Deine heißgeliebten sauren Apfelringe weg und steckt die Nase in alles. Mister Sherlock Holmes will nämlich unbedingt wissen, ob es außer ihm noch einen anderen Mann in meinem Leben gibt (tausende – tausende!!!) Dann kommt der „ich-bin-der-ideale-Mann-für-Dich“-Vortrag, gefolgt vom „ich habe nur die besten Ansichten, bin häuslich, treu, romantisch…“ – paaah, ich lach mich schlapp. An dieser Stelle: Welcher Mann stellt sich schon vor uns sagt: Ich bin eine Drecksau, lasse alles herumliegen, pinkel im Stehen, poppe jeden Abend ne Andere und scheiß auf die ganze candlelight-Kacke? So doof sind selbst die nicht.

Logisch hast Du ihm Deine Adresse nicht verraten, er hat sie aber herausbekommen – ich sage doch: Sherlock Holmes…weil er nach dem ersten „Hi“ wusste, das ihr füreinander bestimmt seid und er ohne Dich nicht mehr leben will. Und dass alles, ohne auch nur ansatzweise zu wissen, wie Dein Hamster heißt (auf Oskar Lafontaine kommt selbst der Holmes nicht), noch was Deine Lieblingssendung ist – und doch kriechen sie Dir bereits nach wenigen Sekunden in den…. äh Socken.

Egal, welche Ausrede und „freundliche“ Absage Ihr bekundet: Sie verkleiden sich als Frauenversteher. Das Einzige, was hilft: Lügt den Holmes unverzüglich an, eure vier gewalttätigen, 10jährigen Söhne (alle 1,95 groß) wären mit Baseballschlägern zu ihm unterwegs, weil sie keine Dater in Muttis Nähe ertragen. Nur so geben Holmes auf. Nicht ohne Dir rasch noch 1.000 *Seufz* und Forever-Smilies zu schicken und zu fragen: „Kleines, wie heißt Du eigentlich?“

4 thoughts on “Teil 3 Datingraketen

  1. Gernstone

    Genial,

    das ist ja das wahre Leben!

    Die Geschichte mit den vier Söhnen mit Baseballschläger muss ich mir unbedingt merken für meine nächste „Datingrakete“.

    Herzlichen Dank für den amüsanten Artikel!

    Reply
  2. Witch80

    Super!!! Diese Tipps muss man sich merken, aber schon komisch, dass Männer immer die gleichen lahmen Sprüche parat haben. Freue mich darauf bald wieder etwas neues von Ihnen zu lesen.

    Reply
  3. Helga

    Witzig geschrieben..und dennoch mit viel Realität. Genial, die Baseballschlägeraktion muss man sich merken.

    Reply
  4. Mike Daniel

    ich find den text auch gut, aber eine sache muss ich sagen!Kann das alles gut verstehen,bin auch einer der manchmal bissl gebremst werden muss weil ich teilweise sachen schreib die bissl voreilig sind aber das ist nicht immer von jedem mann böse gemeint manche sind bissl schnell, wenn man die dann bissl bremst, dann kann man wirklich nette kerle kennen lernen so was wie mich!muss nämlich leider zugeben das ich ziehmlich schüchtern bin und mich auf der strasse kaum was traue aber wenn man chatten oder mails schreiben kann geht es einfacher aber aufgrund des angestauten, (nein, nicht des drucks),sondern wunsches auf eine feste partnerschaft,rutscht halt schonmal die ein oder andere dumme und blöde mail raus, wo man dann aber meist schon so verschissen hat, das man es erst garned mehr richtig stellen kann!deshalb ihr netten Frauen,ihr wollt nicht immer über einen kamm geschoren werden und so geht es uns männern auch also urteilt nicht zu schnell nur weil n kerl mal was dummes schreibt sondern antwortet einfach mal und wechselt mal 3-4 nachrichten aus, weil dann könnt ihr sicher sein ob es so ein (ich will alles nageln was nicht bei 3 aufm baum ist oder mich nicht direkt auf igno setzt), oder ob es vllt doch einfach nur ein schüchterner kerl wie ich ist der eigendlich super nett ist und auch ehrlich, aber aufgrund fehlender erfahrung in solchen sachen einfach nur nicht weiss, was,wie,wo,wann und warum!hoffe ihr versteht was ich meine. in diesem sinne Lg Das Wölfchen

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.