So gelingt die Liebeserklärung

Es gibt unendliche viele Arten romantisch seine Liebe zu erklären. (Quelle: Franck Mahon by flickr.com)

Die erste Liebeserklärung ist ein elementarer Bestandteil jeder Partnerschaft, schon deshalb wird man sich an diesen Augenblick ein Leben lang erinnern. Natürlich soll sie romantisch und perfekt sein, auch wenn jeder unter diesen Begriffen etwas anderes versteht.

Es klappt nicht immer optimal, auch weil viele vor der ersten Liebeserklärung sehr, sehr aufgeregt sind. Mit ein bisschen Vorbereitung geht es leichter, wichtig ist aber vor allen Dingen, dass Sie sich von Anfang an für eine Form entschieden haben, die zu Ihnen und der Gelegenheit passt.

Dem Partner seine Liebe zu gestehen, verursacht den meisten Menschen enormes Herzklopfen. Schließlich kann man sich nie sicher sein, ob die Liebe tatsächlich auf Gegenseitigkeit beruht. Wem da der Puls in die Höhe schnellt, kann das ruhig zugeben, genau das macht ja die Liebe aus. Wer in diesem Moment dagegen total cool bleibt, macht sich unglaubwürdig. Beruhigungstabletten und Alkohol sind nicht angebracht, um sich herunterzufahren, haben Sie Mut und stehen Sie zu Ihrer emotionalen Schwäche.

Die drei berühmten Worte sind natürlich der Hauptbestandteil einer Liebeserklärung, auch wenn es schwer fällt, die müssen unbedingt über die Lippen kommen. Durch den passenden Rahmen lässt sich das „Ich liebe Dich“ vielleicht noch etwas verstärken, zumindest aber romantisch umrahmen.

Blumen sind der Klassiker, doch nicht besonders eindrucksvoll. Man sollte vorher in Erfahrung bringen, ob die Angebetete Blumen überhaupt mag. Das ist durchaus nicht immer der Fall, doch die meisten stehen schon auf das rote und dornige Romantiksymbol.

Mit Gedichten sollten es nur wenige versuchen, denn dieses Fachgebiet beherrscht wirklich nicht jeder. Finden Sie nicht die richtigen Worte, kann das schnell peinlich wirken. Versuchen Sie es lieber mit einem klassischen Liebesgedicht. Auch wenn diese Worte dann nur geklaut sind, die Angebetete wird trotzdem gerührt sein.

Eine besonders romantische Art seine Liebe zu gestehen, ist es, diese Nachricht zu veröffentlichen. Sie müssen Sie nicht illegal an eine Hauswand oder die Autobahnbrücke sprühen, sie können auch einfach eine Plakatwand oder Litfasssäule mieten. An jeder Plakatwand findet sich eine Telefonnummer, über die man den Anbieter kontaktieren kann. In der Regel ist die Anmietung zu diesem Zweck kein Problem.

Für das erste Mal ist eine Liebeserklärung per SMS oder E-Mail gewiss nicht angebracht. Man merkt einfach sofort, dass da eine Hemmung besteht, die Botschaft direkt zu überbringen. Ist die Beziehung schon etwas älter, kann so eine kleine Nachricht jedoch den Tag versüßen.

Vergessen Sie das Ich-liebe-Dich niemals in Ihrer Beziehung. Das erste Mal ist ganz besonders, doch es schadet nicht, es regelmäßig aufzufrischen.

Auch wenn es sehr wichtig ist, „ich liebe Dich“ sagen zu können, diese drei Worte sind nicht alles. An selbstlosen Taten merkt Ihr Partner am deutlichsten, wie Sie zu ihm stehen. Wenn Sie etwas schenken möchten, geben Sie also nicht einfach nur viel Geld aus, denn das perfekte Geschenk ist nicht immer auch gleichzeitig das Teuerste. Ganz im Gegenteil, meist ist die Liebe viel stärker zu spüren, wenn mehr Zeit als Geld in ein Geschenk investiert wird.

Na, haben Sie nun Lust bekommen auf eine Liebeserklärung, wissen aber noch nicht so richtig wo man denn einen Partner dafür findet?
Im Frühling oder Sommer langt es ja mitunter einfach nur mit offenen Augen draussen durch den Park oder die Fussgängerzone zu laufen. Jetzt im Winter wird es schon schwieriger: Das Licht ist gedämpft und die Temperaturen draussen sind nicht sonderlich Flirtfreundlich.

Mein Tipp daher: Machen Sie es doch mal wie derzeit alle anderen: Versuchen Sie es im Internet.
Eine Auswahl guter und empfehlenswerter Partnerbörsen habe ich Ihnen z.B. unter http://www.produe.com zusammengetragen.

In den Partner- und Singlebörsen ist jetzt grade richtig was los. Ein guter Moment, jemanden kennenzulernen.

Viel Erfolg beim verlieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.