Sex-Dating: Du kannst sie alle haben! 7 Tipps für den Netz-Casanova.

Online Casanova bei der Arbeit.Ob blond, ob braun – Ich liebe all die Fraun“ ist das Motto von Hendrik K., einem Online-Casanova der uns hier und heute seine Schatztruhe der Online-Dating Tricks einen Spalt weit öffnet.

Der 46 Jahre alte, eher durchschnittlich aussehende und leicht untersetzte Mann mit etwas kahlem Haupthaar ist nun gar nicht das, was man von einem Womanizer erwarten würde. Warum hat er dann trotzdem derart durchschlagenden Erfolg bei den Damen?
Lassen Sie sich überraschen, wieviel Pragmatismus in Sachen Sex-Dating zum Erfolg führt.

1. Du weisst, wer Du bist!

Dazu gehört nicht nur eine gesunde Portion Selbstbewusstsein: Du weisst was du willst und kannst das auch rüberbringen. Genau so wichtig ist, dass Du deinen Marktwert korrekt einschätzt und dich bewusst für Profile in Onlinebörsen entscheidest, die dem entsprechen. Überlass die virtuelle Prügelei um die Top-10% Beauties den anderen.

2. Du kennst Dein Jagdrevier!

Super Chancen bieten: Profile von Ü-45 Frauen, die frisch in der Onlinebörse angemeldet sind – Die meisten Börsen bieten eine sogenannte „Frischfleisch-Funktion“. Nutze alle Möglichkeiten die Dir die Börse Deiner Wahl diesbezüglich bietet!

3. Du hebst Dich von deinen Geschlechtsgenossen am!

Dein Flirtmail ist nicht zu lang und spricht die Adressatin persönlich an. Auf keinen Fall wirst Du jetzt schon direkt und explizit. Du möchtest „Sie“ erstmal nur kennenlernen – mehr nicht!

4. Dein Flirtprofil ist vollständig und aussagekräftig.

Nach Deinem Anschreiben wird als erstes Dein Profil gecheckt – Du würdest es nicht anders machen!
Du hast also Dein Profil vollständig und wahrheitsgemäss ausgefüllt, freundlich und einladend gestaltet sowie mit zwei Fotos versehen: Eines im Freizeitlook während einer Aktivität und ein sympathisch wirkendes Portrait – ohne Sonnenbrille. Auf Deinem Profil forderst Du zu einer unverbindlichen Kontaktaufnahme auf.

5. Kein langes Mail Ping-Pong!

Sie hat angebissen und Ihr habt Euch schon ein paar Mal geschrieben. Dann wird es Zeit zu telefonieren und während des Telefonates ein Treffen zu verabreden. Lass Dich nicht auf endlose Vertröstungen ein! Eine Verschiebung ist okay, aber wenn Du das Gefühl hast hingehalten zu werden, verabschiede Dich freundlich und such Dir umgehend eine neue Flirtpartnerin.

6. Du bestimmst den Ort des Treffens!

Es ist Dein Heimspiel: Du kennst den Ort und bewegst Dich dort sicher. Sicher kennst Du den Heimvorteil vom Fussball – Den gibt es auch beim Dating. Du merkst übrigens schon in den ersten fünf Minuten des Treffens ob sich was ergeben könnte oder nicht. Der von Dir bestimmte Treffpunkt sollte Euch also nicht zu stundenlangen gemeinsamen Aktivitäten verpflichten und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, den gemeinsamen Abend zu verlängern.

7. Wer vögeln will, muss freundlich sein!

Das gilt für den gesamten Prozess des Kennenlernens. Du behältst die Initiative und bist ganz der Gentleman. Die Tür aufhalten und in die Jacke helfen ist nur auf den ersten Blick altmodisch. Stimmt die Chemie? Dann los: Gib ihr freundlich zu verstehen, dass Du gern mehr möchtest. Du wirst sehen: Die Chancen sind enorm!

Wichtig ist daneben noch die Wahl des Flirtrevieres im Netz.
Hendrik dazu: „Sexbörsen wie C-Date oder Secret sind auf den ersten Blick toll. Aber seltsamerweise habe ich dort weniger Erfolg als auf traditionellen Singlebörsen. Ausserdem ist es komisch, schon vor den ersten Treffen mit einer Frau zu wissen, dass sie am liebsten gefesselt von hinten genommen werden möchte. Auf Sexbörsen sind auch viele Frauen unterwegs, die nur mal ihren Marktwert testen möchten und dann nicht zum Date kommen. Besser sind normale Singlebörsen wie www.friendscout.de, in denen ganz normale Frauen in meiner Altersgruppe unterwegs sind.“

Bleibt zum Schluss anzumerken, dass Hendrik kein Mann ist der Frauen hinter das Licht führt.
Vielfach sind die Frauen, die er kennenlernt, damit einverstanden eine unverbindliche Verbindung einzugehen – und parallel dazu weiter nach der Liebe zu suchen. Eine klassische Win-Win Situation!?

Was meinen Sie dazu?


Illustration: © ASP Inc – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.