Secret.de - Unsere Erfahrungen mit der schönen Sexbörse.

8.4

Grösse der Kartei

8.6/10

Flirt-Appeal

8.2/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

8.5/10

Das ist toll:

  • Masken für das Profilfoto möglich
  • Credits anstelle Abos
  • Die Sexbörse vom Lovescout24
  • Viele Mitglieder
  • Stilvoll-Sinnliche Aufmachung

Das kann man verbessern:

  • Etwas mehr Männer als Frauen
  • Fast alles kostet Credits
  • Männer zahlen mehr pro Nachricht

Secret.de aus dem Hause Scout24 ist im Jahr 2011 u.a. als Spin-Off der renommierten Partnerbörse Friendscout24 mit dem Anspruch angetreten, den boomenden Markt der Partnerbörsen für erotische Abenteuer seriös zu bereichern.
Mit dem Hintergrund der topseriösen Keyplayer im Dating-Internet ist es Secret.de schnell gelungen, ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen auf der Suche nach sexueller Abwechslung zu werden.

Die Mission „Seriöse Sexbörse“ ist also gelungen!

Heute ist Secret.de ganz klar eine der wichtigsten Sexkontakt-Börsen im deutschsprachigen Internet und erfreut sich stets wachsender Beliebtheit.

Auch mit dem Handy ist die Webseite nun sehr gut nutzbar, was einerseits der Mehrheit der Internetnutzer entgegenkommt es aber aber andererseits nicht nötig macht eine App zu installieren. Sehr gut, denn dadurch bleibt die Diskretion auf dem Smartphone besser gewahrt!

Seit dem letzten Update ist die Oberfläche auch deutlich übersichtlicher und strukturierter geworden, ohne dabei aber diesen speziellen „Secret.de Touch“ zu verlieren.

Durch die konsequente Ausrichtung der Gestaltung auf den weiblichen Geschmack ist der Anteil teilnehmender Frauen sehr hoch, es finden sich sehr viele Singles auf der Suche nach kurzfristigen Affären, One-Night Stands und Sex-Abenteuern in der gut gefüllten Mitgliederkartei.

Jetzt direkt zu Secret.de »

Faire Preisgestaltung bei Secret.de

Bei Secret.de gibt es keine zeitabhängigen „Premium-Mitgliedschaften“, man zahlt nur für die Funktionen die man auch nutzt. Die Währung sind sogenannte „Coins“, die man für bestimmte Aktionen auch gratis erhält. So gibt es z.B. für das Hochladen eines Fotos Bonus-Credits, die man dann z.B. für das Versenden von Nachrichten verwenden kann. Bonus-Credits kann man auch bei Spielen, die sich im Mitgliederbereich finden gewinnen.

Bei unseren Tests lagen wir immer leicht im Gewinnbereich, so dass man sparsam auch ohne zugekaufte Pakete über die Runden kommen könnte. Aber ja – Das Restrisiko des Verlustes bleibt ja und wie heisst es doch so schön: „Am Ende gewinnt die Bank“.

Kaum Karteileichen und Fakes auf Secret.de.
Gute Diskretion und TÜV geprüfter Datenschutz inklusive.

Durch die kostenlosen Credits am Anfang kann man Secret.de schon mal ohne Einschränkungen ausprobieren. Inaktive Mitglieder wandern in den Suchergebnissen nach hinten – So kann man feststellen, ob jemand schon länger nicht mehr da war.

Typische Fakes haben auf Secret.de auch kaum eine Chance. Die Moderation seitens der Redaktion funktioniert wirklich sehr gut und auf Beschwerden wird zeitnah reagiert.

Mitglieder können ihre Fotos mittels einer Art venezianischer Maske unkenntlich machen. Das sieht ziemlich gut aus und schützt auch die Privatsphäre. Wobei man natürlich darauf achten sollte, das die Maske wirklich so verhüllt wie man möchte.

Die Suchfunktion ist sehr einfach zu bedienen – Damit kommt wirklich jeder zurecht: Einfach die gewünschten Daten mittels Schieberegler einstellen und schon aktualisiert sich das Suchergebnis. So muss das sein!

Als eine der wenigen Sexkontakt-Börsen in Deutschland ist auch Secret.de vom TÜV in Sachen Datenschutz zertifiziert. Meiner Meinung nach ein echtes Argument für die Mitgliedschaft bei dieser Sexseite.

Jetzt Secret.de aufrufen und anmelden »

Unser Fazit und die Empfehlung für Secret.de

Secret.de kann vollumfänglich für die Suche nach einem Sexabenteuer oder mit leichten Einschränkungen auch nach einem Seitensprung empfohlen werden.

Da alle Funktionen zumindest am Anfang vollständig kostenlos nutzbar sind, kann man sich ein tolles Bild über den Service machen, bevor man eventuell in ein Paket „Credits“ investiert.

Man kommt leicht in Kontakt, wobei auch hier ein freundliches Anschreiben wie im echten Leben ein Türöffner ist. Da man, wie in einer Singlebörse, selbst in den Kontakten suchen kann empfehle ich für die Suche nach einem unkomplizierten Sexabenteuer diese Seite uneingeschränkt. Sollten Sie allerdings eher nach einem diskreten Seitensprung suchen, wäre ein auch Blick auf die dedizierten Seitensprungvermittler wie z.B. Lovepoint angebracht.

Unser Tipp: Probieren geht hier über Studieren!

Ein professioneller Anbieter mit Unternehmenssitz in Deutschland, geprüftem Datenschutz und einer grossen Mitgliederbasis:
Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer oder einer eher unverbindlichen Affäre sind, sollten Sie Secret.de unbedingt testen!