SCAM Betrug in Partnervermittlungen. So fallen Sie nicht drauf rein!

Gestern war ein wahrlich guter Tag für Scammer. Vorgestern erst hatte ich mein Profil in einer grossen Partnervermittlung aktualisiert und die versprochenen Gratis-Premium Tage für einen ausgiebigen Test genutzt. Keine 24 Stunden später rasselten die erfreulichen Nachrichten, das mir jemand geschrieben hätte nur so in meine Mailbox. Diese sah dann so aus:

Typischer SCAM im Posteingang einer grossen Partnervermittlung

Allen dieser Mails ist gemein, das sie sehr, sehr allgemein und oberflächlich geschrieben sind, ohne auf Besonderheiten meines Profiles einzugehen. Eine Gemeinsamkeit gibt es jedoch meist: In der E-Mail wird man aufgefordert, die weitere Kommunikation über eine „private“ E-Mailadresse (meist von yahoo.com) abzuwickeln.
Auf diese Weise kann man den Kontakt auch dann noch aufrecht erhalten, auch wenn das Profil des Scammers auf der Singlebörse bereits gelöscht wurde.

Die weitaus meisten Mails sind in Englisch abgefasst, auch wenn im Profil der „Dame“ Deutsch als Korreskondenzsprache angegeben ist. Hin und wieder gibt es aber auch Exemplare die wohl von „Kontaktmarkt Inserat Schreibern“ in den Partnervermittlungen untergebracht werden, denn die Texte sind in lupenreinem Deutsch verfasst und auch die Profile sehen auf den ersten Blick okay aus.

Tipp: Googlen Sie die ersten zwei Sätze des Anschreibens.

Das hier z.B. ist eines der Mails, die ich erhalten habe:

Hallo, ich habe mir in letzter Zeit viele Partnerempfehlungen angesehen und einige davon sahen ganz interessant aus. Aber Dein Profil ist mir besonders positiv aufgefallen! Deine Persönlichkeit und Deine Interessen – wir würden uns bestimmt wirklich gut verstehen. Wenn es Dir ähnlich geht, dann schreib doch einfach zurück – vielleicht klappt es ja mit uns beiden!

Checken Sie das mal mit Google. Alles klar!?
Betrüger verwenden auf vielen Singlebörsen identische Anschreiben. Die findet man dann über Google schnell im Web und ist gewarnt.

Das einzige Ziel des Scammers ist es, ihnen früher oder später das Geld aus der Tasche zu ziehen. Nach ein paar E-Mails, Telefonaten und Fotos fehlt dann entweder das Geld für ein Flugticket zu Ihnen, oder es müssen Visa bezahlt werden, oder….

Seien Sie immer Misstrauisch, wenn Ihnen eine Ekatarina (sehr beliebt) oder eine andere auffallend hübsche, junge Frau (gern auf Englisch) schreibt und sich quasi schon in Ihr Profil verliebt hat, obwohl gar nicht viel drin steht.

  • Fragen Sie bei Unsicherheit lieber beim Support der Singlebörse nach.

Ganz wichtig:
Antworten Sie niemals auf eine solche E-Mail über ihre private E-Mailadresse. Damit ermöglichen Sie nicht nur dem Scammer den direkten Kontakt zu Ihnen
. Stellen Sie sich vor, was man mit privaten Mailadressen von partnersuchenden Singles noch alles machen kann. Bleiben Sie im System Ihrer Partnervermittlung und vor allem Misstrauisch, wenn Ihnen eine Russische E-Mail plötzlich Spanisch vorkommt. Es könnte ein Callcenter in Ghana oder Nigeria dahinter stehen…

Im Nachhinein muss ich aber eingestehen, dass ich erstaunt war, Scammer auch schon in einer hochpreisigen international tätigen Partnervermittlung angetroffen zu haben.
Anscheinend nutzen auch die mittlerweile die unverbindlichen Schnupperangebote.

4 thoughts on “SCAM Betrug in Partnervermittlungen. So fallen Sie nicht drauf rein!

  1. Gudrun Petrick

    Hallo ich bei FS24 auf mehrere scammer reingefallen. Nun habe ich mit einem allerdings schon 6 Wochen sehr nett gechattet hat bis jetzt auch nie etwas verlangt, außer nach einer einladung meine Adresse, leider habe ich sie gegeben.
    Ist das gefährlich? Muss ich Angst haben? bitte um Rat

    Reply
  2. Gudrun Petrick

    Hallo ich bei FS24 auf mehrere scammer reingefallen. Nun habe ich mit einem allerdings schon 6 Wochen sehr nett gechattet hat bis jetzt auch nie etwas verlangt, außer nach einer einladung meine Adresse, leider habe ich sie gegeben.
    Ist das gefährlich? Muss ich Angst haben? bitte um Rat

    Reply
  3. mimi

    Ich bin in eine sehr teuere Partnervermietlung angemeldet, die behauptet sehr seriös, die die Mitglieder überprüfen. Es kommt sogar Werbung in Fernsehr. Ich bin in eine Falle gekommen, nicht nur das, auch befinde ich mich gerade wie in einen Film. Nach meine ganze Recherche, bin ich fast auf die Spüren von eine richtige Mafia, die Verbindung zwischen Deutschland, Afrika (Ghana), USA und anderen Länder. Ich habe schon die Polizei informiert und mit der Amerikansiche Botschaft in Verbindung gesetzt, wo sie mir empfohlen haben auch mit der FBI in Verbindung zu setzen. Wirklich lästig, die schon nerven und Zeit weg nimmt! Man hat keine Lust mehr auf die neue Beziehung zu anfangen.
    Bitte Vosichtig, wenn jemand Geld verlang!

    Reply
  4. mimi

    Ich bin in eine sehr teuere Partnervermietlung angemeldet, die behauptet sehr seriös, die die Mitglieder überprüfen. Es kommt sogar Werbung in Fernsehr. Ich bin in eine Falle gekommen, nicht nur das, auch befinde ich mich gerade wie in einen Film. Nach meine ganze Recherche, bin ich fast auf die Spüren von eine richtige Mafia, die Verbindung zwischen Deutschland, Afrika (Ghana), USA und anderen Länder. Ich habe schon die Polizei informiert und mit der Amerikansiche Botschaft in Verbindung gesetzt, wo sie mir empfohlen haben auch mit der FBI in Verbindung zu setzen. Wirklich lästig, die schon nerven und Zeit weg nimmt! Man hat keine Lust mehr auf die neue Beziehung zu anfangen.
    Bitte Vosichtig, wenn jemand Geld verlang!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.