Tolle Profilfotos: Tipps und Tricks

Fotolia_16346522_XSWürden Sie diesen netten jungen Mann gern kennenlernen?
Ein schönes Foto, nicht wahr?

Ein gutes Profilfoto für Ihre Singlebörse auszuwählen ist nämlich gar nicht so einfach.

Nicht nur, dass Sie darauf gut aussehen möchten – Das Profilfoto soll andere Singles dazu animieren, Sie aktiv anzuschreiben!

Was macht Singlebörsen-Fotos attraktiv, wie sollten Sie sich darstellen um schnellstmöglich den richtigen Fisch an der Angel zu haben?

Das Geheimnis attraktiver Singlebörsen-Profilfotos

  • 1. Das Profilfoto sollte Ihre Persönlichkeit darstellen!
    In jeder Single- oder Partnerbörse wird eindringlich darauf hingewiesen, dass primäre Profilfotos auf jeden Fall das Gesicht zeigen sollen. Allerdings konnte in einer Untersuchung der Singlebörse okcupid im Jahr 2010 wider Erwarten keine bessere Antwortrate nachgewiesen werden. Auch Fotos die Sie bei der Ausübung ihres Hobbys oder gar mit einem Tier zusammen zeigen funktionieren mit steigendem Alter sehr gut.
  • 2. Frauen flirten am besten mit der Kamera!
    Die meisten Zuschriften erhalten Frauen, die auf dem Profilfoto in die Kamera schauen und mit dem Betrachter zu flirten scheinen.
    Achtung: Der Effekt kehrt sich um, wenn Sie an der Kamera vorbei flirten – Das senkt die Antwortrate signifikant.
    Wie auch immer, sollten Sie aber unbedingt vermeiden irgendwie künstlich zu wirken – Siehe Punkt 1
  • 3. Männer dürfen geheimnisvoll wirken.
    Erstaunlicherweise erhalten die Männer am meisten Zuschriften, die auf Ihrem Foto an der Kamera vorbeischauen – ohne dabei zu lächeln oder gar mit den Augen zu flirten. Der Blick in die Ferne wirkt anscheinend irgendwie mysteriös, und darauf stehen viele Damen…
  • 4.Je älter Sie sind, desto weniger Haut sollten Sie zeigen.
    Fotos von Ihrem Sixpack oder Ihrem Ausschnitt funktionieren mit zunehmendem Alter immer weniger. Während besonders jugendliche Singles gerne auf Profilfotos mit viel Sexappeal reagieren, nimmt die Antwortrate auf solche Bilder mit steigendem Alter ab. Besonders ausgeprägt ist dieser Effekt übrigens bei den männlichen Singles – Bei Frauen funktionieren Profilfotos mit viel Haut länger mit höherem Erfolg.

Tipps für das Profilfoto – So gibt es viele Kontakte:

Als Mann präsentieren Sie sich am besten zusammen mit einem Tier.
Zum Beispiel leihen Sie sich irgendwo einen Golden Retriever und lassen Sie ein paar Fotos beim Gassi gehen von sich und dem Hund machen. Flirten Sie dabei liebevoll – mit dem Hund.
Wenn Sie dann als zweites Foto ein sympathisches Oberkörperfoto einstellen, dass sie bei der Ausübung eines Hobbies zeigt haben Sie schon mehr als die halbe Miete gewonnen. Wetten?

Als Frau sollten Sie, schräg von oben fotografiert zu werden.
Flirten Sie dabei mit der Kamera. Das Umfeld spielt weniger eine Rolle als die Art wie Sie sich präsentieren. Im Gegensatz zu Männerfotos sollten Frauen übrigens unbedingt vermeiden mit einem Tier zusammen dargestellt zu werden! Das funktioniert überhaupt nicht.

Für beide Geschlechter gilt: Wenn Sie auf dem Foto etwas interessantes tun, hat Ihr Gegenüber einen Gesprächsaufhänger, der die Kontaktaufnahme erleichtert.

Alles klar? Dann los – Wenn Sie noch keine guten Profilfotos haben, sollten Sie jetzt welche machen (lassen)!

Übrigens: Wenn Sie noch nicht wissen sollten, wo Sie Ihr Profilbild unterbringen können…
Wir kennen da ein paar gute Partnerbörsen…

Schauen Sie mal hier: http://www.produe.com/partnervermittlung.html


Foto: © Yuri Arcurs – Fotolia.com

One thought on “Tolle Profilfotos: Tipps und Tricks

  1. Eva

    Es gibt viele Ratschläge, wie Männer oder auch Frauen sich am besten präsentieren. Trotzdem verschicken viele Männer uralte Bilder oder solche, wo man den Bauch nicht sieht. Ich habe mich kaputt gelacht über das Buch „Null Bock auf Mr Cock“, in dem ausführlich zu lesen ist, mit welchen Bildern sich viele Männer präsentieren.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.