Nichts anbrennen lassen: Moderne Partnersuche im Netz.

Lässt nichts anbrennen: Der moderne Single auf PartnersucheDie Zeiten ändern sich wirklich manchmal schneller, als man denkt. Ja klar, früher war es auch schon so, dass man, wenn man grade Single war, nichts anbrennen liess und aus Gelegenheit schonmal „Liebe“ machte.
Heute steht man (frau auch) dazu und nutzt Partnerbörsen gern auch zu Zwecken, die manchmal eben etwas mehr unter als über die Gürtellinie zielen.

Das Problem dabei ist aber, dass eben diese Art von ungezwungenen Miteinander nicht jedermanns Sache ist. Und überhaupt, wer möchte sich schon als Single auf der Suche nach sexueller Befriedigung öffentlich outen? So tolerant sind die Freundes- und Bekanntenkreise dann meist doch nicht.

Die Lösung dieser Problematik wäre ja in einer dieser, derzeit wie Pilze aus dem Waldboden schiessenden, Sexbörsen zu finden. Allerdings ist die Auswahl einer guten Sexbörse eine echte Herausforderung und überhaupt: Möchte man wirklich nur sein Fell zu Markte tragen, ohne Option auf „mehr“?
Irgendwie sucht man ja doch: Geborgenheit, Liebe, Vertrauen und echte Hingabe. Mindestens. Und halt manchmal auch ein wenig Sex, wenn das Vorgenannte schon nicht zu haben ist.

Bei meinen Recherchen zu unserem neuen Partnervermittlungs-Vergleich habe ich diesbezüglich eine echte „Eierlegende-Wollmilch-Sau“ gefunden. Kennen Sie die Partnervermittlung „Lovepoint“? Lovepoint ist einer der Pioniere der Partnersuche im Netz und ganz nebenbei ist Lovepoint auch eine „Seitensprung-Vermittlung„. Das wirkt auf den ersten Blick etwas konfus und genau das hat mich ziemlich neugierig gemacht. Also habe ich mich dort angemeldet und … war schon kurze Zeit später ganz schön baff.

Kurz: Viele Mitglieder nutzen das „VIP-Angebot“ von Lovepoint, eine Art Kombi-Package, mit dem man einerseits ganz seriös nach der Traumpartnerschaft suchen kann und andererseits auch Kontaktvorschläge aus dem schier riesigen Mitgliederpool der Erotik-Partnervermittlung erhält. Und dort sind erstaunlich viele MitgliederInnen Singles auf der Suche nach etwas Abwechslung.

Der Grund hierfür ist schnell gefunden: Der Anbieter Lovepoint setzt auf eine einzigartige Kombination von Diskretion, Anonymität, Sicherheit und Datenschutz. Das wurde sogar vom TÜV bescheinigt. Hinzu kommen diverse Mechanismen, die sicherstellen, dass kein Missbrauch des Lovepoint Systems passiert. Der Kundendienst ist sehr zuvorkommend und vor allem telefonisch rund um die Uhr zum Normaltarif erreichbar. Frauen können bei Lovepoint kostenlos mitmachen und zu guter letzt gewährt Lovepoint für die zahlenden Männer noch eine „Geld-zurück-Garantie“.

Wenn Sie nun meinen, dass das zu gut klingt, können Sie sich ja meine Testergebnisse im Detail anschauen.
Oder Lovepoint direkt ausprobieren: http://www.lovepoint.de/

Zu den Test-Details: Lovepoint als Erotikvermittlung.
Zum Testergebnis: Partnervermittlung mit Lovepoint.

Illustration:
ElaKwasniewski – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.