Kostenlose Singlebörsen – Funktioniert das überhaupt?

Liebe aus dem Internet. Geht das auch kostenlos?Grade für Einsteiger in das Online-Dating, die nur mal ausprobieren wollen „ob das denn überhaupt was für mich ist“ bieten sich die vielen kostenlosen Kontaktbörsen offensichtlich an.

Denn zum geringen Aufwand kommt noch hinzu, dass grade kostenlose Kontaktanzeigen Portale meist sehr viele Mitglieder anziehen.

Das klingt erstmal nach einem tollen Vorteil, aber ist es das wirklich?

Wie viele dieser Nutzer schauen nur mal schnell rein und melden sich dann nie wieder an? Oder testen schnell mal den eigenen Marktwert, stellen sich vielleicht sogar anders dar, als sie wirklich sind?

Für die Betreiber kostenloser Singlebörsen bedeutet das entdecken und entfernen solcher Profile einen hohen Aufwand, den nicht alle aufzuwenden bereit sind!

Den hier vorgestellten Gratis-Singlebörsen gelingt es allerdings vorbildlich damit umzugehen und den Singles ein tolles Umfeld zum flirten zu bieten.

Die unserer Meinung nach besten kostenlosen Singleseiten:

[wpr_landing cat=’4′ img nr=’5′ ]

Was man bei kostenlosen Partnerbörsen beachten muss.

Bei den meisten bekannten und beliebten Gratis-Angeboten für Singles im Netz herrscht ein nicht unerhebliches Ungleichgewicht der Geschlechter.
So sind die Herren der Schöpfung in der Regel deutlich in der Überzahl und buhlen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln um die anweisende Weiblichkeit. Das führt zu Frustration auf beiden Seiten: Männer erhalten keine Antworten auf Ihre Flirtmails und Frauen wissen mitunter nicht wie man mit dem Nachrichtenberg, der jeden Tag in die Mailbox prasselt, umgehen soll.

Die weitaus meisten kostenlosen Kontaktbörsen im Netz sind deswegen für Anfänger bei der Online-Partnersuche nicht zu empfehlen.

Kostenlose Singlebörsen, die trotzdem funktionieren.

Die deutsche Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit mehrfach auch kostenlose Singleportale getestet und ist zu dem Schluss gekommen, dass kostenlose Singlebörsen nicht zwangsläufig schlechter als kostenpflichtige Pendants sein müssen. Daneben gibt es auch „teilweise kostenlose“ Partnerbörsen, die in den Basisfunktionen gratis nutzbar sind und erst für mehr oder weniger sinnvolle Zusatzfunktionen meist moderat zur Kasse bitten.

In unserer Übersicht der kostenlosen Singlebörsen haben wir neben komplett gratis nutzbaren Angeboten wie Jappy.tv oder Finya.de auch Kontaktbörsen mit „Freemium-Modellen“ wie Bildkontakte.de aufgenommen.

Allen hier aufgeführten Singlebörsen ist gemein, dass man zumindest die notwendigen Grundfunktionen wie die gegenseitige Kontaktaufnahme kostenlos nutzen kann und das die Community möglichst frei von Missbrauch, SCAM und Karteileichen gehalten wird.

Illustration: © Peter Atkins – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.