Wo finde ich eine gute, kostenlose Partnerbörse?

Der Deutsche an sich ist sparsam. So will es das Klischee. Wenn man genauer hinschaut, stimmt es so nicht ganz. Für Freizeitvergnügen wie Ballermann-Reisen, teure Autos und Statussymbole wie iPhone und Co. werden die Euros gerne lockergemacht.
Beim persönlichen Glück, beim Sex, der Liebe und dem Lebenspartner sieht die Sache schon anders aus. Da hält Mann und Frau zu allererst Ausschau nach dem 0 Euro Shop. Koste es später, was es wolle.

Lebensglück zum Schnäppchenpreis.

Das Liebesglück zum Schnäppchenpreis. Da muss man sich fragen: Geht das überhaupt?

Die Antwort ist auch hier wieder ambivalent. Schauen Sie sich auf dem Markt um. Wahrscheinlich gibt es im Internet mehr Singlebörsen, Partnervermittler, Sex-Kontaktanbieter als Dönerbuden in der Republik. Es ist ein lustiges kommen und gehen, denn die meisten Anbieter bringen keine neuen Impulse und machen nichts besser als die bereits Etablierten. So versuchen die allermeisten dieser Newcomer, neue Mitglieder in der Startphase über kostenlose Premium-Mitgliedschaften zu gewinnen.


Des Pfennigfuchsers Glück!

Kommt man doch so relativ schnell und einfach zu kostenlosen Mitgliedschaften.
Nachteil: Bei www.Ottos-toller-Singlebörse.org melden sich (wohl wegen der tollen Fake-Frauen-Profile) zu mehr als 90% auch nur Männer an. Und die restlichen 10% der Frauen sind dann meist die Damen, die nur Ihr Bestes wollen: Ihr Geld. Heutzutage gerne über SMS oder Vorschuss-Scam.

Muss nicht so sein – Ist aber sehr häufig der Fall.

Deswegen müssen Sie bei der Auswahl einer Gratis-Kontaktbörse schon sehr genau hinschauen. Klar, es gibt sie, die hervorragenden Angebote, von Idealisten betrieben und fast ohne Werbung. Die Frage ist immer nur, wie lange und in welcher Qualität.

Kostenlose Angebote haben meist einen hohen Anteil sogenannter „Karteileichen“.
Klar: Da die Sache nichts kostet, hat man auch keine Verpflichtung. Wenn also das Interesse eroschen ist, surft man einfach nicht mehr hin und beantwortet auch keine E-Mails mehr. Übrigens ein hauptsächlich weibliches Problem. Viele Frauen vernachlässigen nach einer kurzen Drangphase Ihre Profile und kaum ein Betreiber nimmt diese dann aus dem Katalog. Weibliche Profile sind die beste Werbung für ein Singleportal und ziehen Männer an.

Nebenbei kostet der Betrieb einer Singlebörse, wenn diese Erfolg haben soll oder gar hat, einiges an Geld. Kosten, die ein Betreiber nicht aus dem eigenen Konto und aus reiner Nächstenliebe bezahlt und irgendwie wieder reinholen muss.
Integriert man zuviel Werbung und Links, wird der User abgelenkt und kommt nicht wieder b.z.w. meldet sich erst gar nicht an.

Fazit:
Die Goldgräberzeiten sind vorbei. Früher erlaubten sich die grösseren Medienportale gerne noch eine kostenlose Partnerbörse als „Gimmick“ für das Hauptportal. Heute haben die Manager entdeckt, das man diese Funktion an grosse Anbieter outsourcen kann. Darüber kann man dann ohne Arbeit ganz nett was verdienen.

Einen ganz neuen Weg beschreitet übrigens derzeit eines der ganz grossen Portale. Nomen es Omen: Neu.de zahlt Ihnen, wenn Sie sich nicht innerhalb eines Jahres über die Partnerbörse neu.de verliebt haben, ganz einfach Ihr Geld zurück. Sie müssen dazu nur regelmässig auf neu.de online sein, Ihr Profil vollständig eingerichtet haben und Ihre Mails beantworten.

Das finde ich eine nette, neue, Idee.

Probieren Sie es doch einfach mal aus und beschreiben Sie Ihre Erfahrung. Am besten gleich hier im Kommentarfeld 🙂

One thought on “Wo finde ich eine gute, kostenlose Partnerbörse?

  1. Manu890

    Ich habe durchaus gute Erfahrungen mit kostenlosen Dating Portalen gemacht. Wichtig ist eben, dass die Partnerbörse ihren Schwerpunkt dezidiert auf seriöse Partnervermittlung gelegt hat. Das ist bei Verlieb-dich durchaus der Fall. Hier werden die Userdaten der Singles vor der Veröffentlichung auf der online Singlebörse redaktionell überprüft.
    Mit macht die Partnersuche durch die vielen Zusatzangebote total viel Spass und ich sehe gar keine Nachteile bei einer kostenlosen Singlebörse.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.