Mach Dir ein Bild. Von guten und schlechten Fotos.

Auch wenn man meinen könnte, das es eigentlich logisch ist:

In ein Singlebörsen Profil gehört zumindest ein vernünftiges, ansprechendes und symphatisch rüberkommendes Foto.
Wenn möglich, sollte man mehr als nur ein Foto in seine Kontaktanzeigen aufnehmen.

Kontaktanzeigen Portrait

Wenn ich mich für jemanden interessiere, möchte ich auch so bald als Möglich wissen, wie derjenige aussieht.
Das Auge isst mit. Da ist es Egal, wie nett und toll ich mit jemandem chatten oder mailen kann.
Wenn die Chemie nicht stimmt, wird das mit der Liebe nichts.
Machen wir uns nichts vor: Chemie bedeutet beim Flirten zunächst mal „Optik“.
Da kann man mit einem gut ausgewählten Kontaktanzeigen – Foto schon prima Punkten.


Ein gutes Foto sollte Ihre Persönlichkeit ausdrücken und ganz klar „Sie selbst“ darstellen.
Ganz uncool sind daher auf jeden Fall Bewerbungsfotos. Oder möchten Sie sich für einen Job bewerben!?
Ausnahme: Sie haben sich für einen Animations-Job auf Ibiza beworben und sind genommen worden 🙂

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Fotos unbedingt darauf, das Sie allein auf dem Bild sind und das das Gesicht gut getroffen ist.
Vermeiden Sie Fotos mit Hut oder Sonnenbrille. Das wirkt irritierend und so als ob Sie etwas zu verbergen hätten – Die Bogard-Nummer ist ziemlich out ….
Sollten noch andere Personen mit auf dem Foto sein, wird die Singlebörse Ihrer Wahl das Foto ziemlich sicher nicht veröffentlichen. Denn erstens weiss man nicht, wer Sie sind und zweitens haben Sie sicher keine schriftliche Einverständniserklärung der Anderen auf dem Bild zur Veröffentlichung in einer Singlebörse, oder?

Zu viel Haut ist ebenfalls -selbst in Erotik Kontaktbörsen- nicht vorteilhaft. Wer direkt mit der Tür ins Haus fällt, muss damit rechnen, vor die selbe gestellt zu werden. Ausserdem ist eine derart platte Anmache entweder ein Zeichen für gewerbliche Interessen oder eine schlichte sexuelle Notstandserklärung. Glauben Sie, meine Herren: Wenn Sie nicht aussehen wie George Clooney und den Body von Robbie Williams haben, wirken „erotische“ Fotos von Ihnen und / oder Ihrem kleinen Freund auf das weibliche Geschlecht schlicht abstossend. Auch wenn Sie glauben, das Sie unwiderstehlich sind, werden Sie sich wundern warum nur die „professionellen“ Damen Interesse für Sie haben und Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen.

By the way: Google und Co. archivieren wirklich alles. Über die Bildersuche findet Ihre Fotos auch Ihr Chef…..

Was ist, wenn Sie kein gutes Foto von sich haben?

Dann lassen Sie eins machen! Bitten Sie vorzugsweise einen Freund oder eine Freundin des anderen Geschlechts darum von Ihnen Fotos zu machen.
Nehmen Sie sich einen Tag Zeit und machen Sie zusammen einen Ausflug.
Sie werden nicht glauben, wieviele tolle Bilder Sie von sich erhalten werden…

One thought on “Mach Dir ein Bild. Von guten und schlechten Fotos.

  1. lila

    Den Artikel find ich gut. Keiner will es zwar zugeben, aber das Aussehen ist uns schließlich schon wichtig. Ein schönes Foto ist also die halbe Miete.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.