Die Dating Woche 37 – Mit Google.

In Zukunft möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick in das bieten, wonach die Menschen so suchen, wenn sie auf dieses Magazin stossen. Sozusagen einen kleinen Wochenrückblick auf die interessantesten Suchbegriffe, mit denen mein Blog hier über Google aufgerufen wurde.

Der Durchstarter diese Woche bei den beliebtesten Suchbegriffen ist …. Tataaaa: „Zuckerjungs„.

Wobei das Interesse älterer Damen an jungem Fleisch nicht so gross zu sein scheint, wie es in den Medien dargestellt wird. Ohne genaue Zahlen nennen zu wollen, ist Zuckerjungs wohl diese Woche nur deswegen ganz weit oben in der Liste gelandet, weil Peggy und ich ziemlich unabhängig voneinander quasi gleichzeitig zwei Artikel zum Thema geschrieben haben.

Ich werde das Thema rund um „alternde Damen und junge Männer“ im Auge behalten, da tut sich in nächster Zeit sicher noch einiges, je nachdem wie Erfolgreich „www.zuckerjungs.de“ sich in Zukunft so entwickelt.

Überhaupt: Die Sexualität und das Alter scheint ein beliebtes Thema zu sein, wenn man die neu hinzugekommenen Kombinationen so ansieht: „Auf alten Schiffen lernt man segeln“ oder „Sex im Alter“ lauten die dazu passenden Begriffe, die in der Statistik auftauchen.

Ein Thema, das den Leuten beständig unter den Nägeln brennt, ist das „Dating“ überhaupt.
Dort besteht anscheinend Informationsbedarf: Nach „Date Regeln“ wird genau so gesucht wie nach „Kontaktanzeigen Texte“ und „Frauen richtig anschreiben“. Ein Thema dessen ich mich in Zukunft gerne verstärkter annehmen werde.
Den Auftakt dazu habe ich mit der Buchbesprechung „Online Dating von Eric Hegmann“ bereits gemacht. Herr Hegmann fand das auch nicht so schlecht und hat mir den zweiten Band kostenlos zukommen lassen – Vielen Dank dafür!

Die Information über Betrug auf diversen Singleplattformen ist immer noch wichtig.
„Anbietername Abzocke“ oder „Betrug Anbietername“ wird ziemlich häufig gesucht. Dazu hatte ich schon mal etwas geschrieben und ich werde nicht hingehen und zu jedem Anbieter meine Meinung kundtun. Dieses Problem kann man nur generell angehen und vielleicht kommt da in den nächsten Wochen noch der eine oder andere Artikel.

Natürlich gab es auch die eine oder andere skurile Anfrage, bei der ich mir nicht erklären kann, wieso jemand der so etwas sucht, auf meiner Seite landet.
Wieso klickt sich jemand, der nach einer „Legehenne“ sucht,  hierher durch? Vielleicht der selbe Mensch, der nach „Landeiern“ suchte? Etwas indifferent auch die Suche nach „mein Nachbar„. Ob Google schon so schlau ist, wissen zu können um wem es sich handeln muss?

Und mit der terminalen Suchabfrage, die ich auch als Motto in die neue Woche mitnehmen möchte, beende ich den subjektiven Rundgang durch die Dating-Suchtrends der Woche 37 auf blog.kontaktanzeigen.net: „Lasst euch niemals von Zombies fressen


Foto: © a_korn – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.