Flirten im Urlaub

Bildquelle: Betchaboy by flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Bildquelle: Betchaboy by flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Bald ist schon wieder Urlaubszeit. Und die ist bekanntlich auch Flirtzeit.
Wen es im Urlaub ins Ausland zieht, der muss sich umstellen, denn in anderen Ländern wird auch anders geflirtet – und, das ist das schöne daran, in aller Regel viel heftiger, denn wir Deutschen zählen ja eher zur Flirtmuffel-Kategorie.

Flirten im Urlaub, noch dazu im Ausland, fällt viel leichter als Zuhause. Niemand kennt einen, man bleibt höchstens zwei Wochen, da kann man es so richtig krachen lassen und den Herren schöne Augen machen – das hat ja, wenn man Vorsorge trägt, normalerweise keine Konsequenzen.

Es hilft allerdings, wenn man die Flirtstrategien in den unterschiedlichen Urlaubsländern grundlegend versteht, denn die unterscheiden sich schon sehr. Nicht, dass man verpasst, wenn man angeflirtet wird. 😉

Flirten auf Italienisch

Das italienische Lebensgefühl ist ein ganz besonderes. La dolce vita – das süße Leben ist eine Melange aus Siesta, Espresso und Nichtstun. Die italienische Gelassenheit ist beneidenswert und äußert sich auch im Flirtverhalten. Italiener kleiden sich auffällig markenbewusst und teuer. Sie habe eine besondere Affinität für Schönheit und stehen auf ein klassischen Frauenbild. wie man es auf unseren Straßen heute gar nicht mehr so häufig sieht. Mit klassischer Schönheit kann man in jedem Fall landen. Italiener sind aber zu allen Frauen nett und überaus freundlich, sie sparen nicht mit Komplimenten. Außerdem schwatzen sie gern und finden immer einen Gesprächseinstieg.

Flirten auf Französisch

Franzosen halten sich nicht lange mit Blickkontakt auf, sondern finden schnell die richtigen Worte. Mit Komplimenten halten sie sowieso nicht lange hinter dem Berg. Das heißt im Gegenzug, einen Franzosen kann man auch gern ansprechen, dass hinterlässt Eindruck. Versuchen sie es nicht mit der deutschen Gerade-heraus-Taktik, die kommt eigentlich nur in Deutschland gut an. Gehen Sie stattdessen sprachliche Umwege, machen Sie Komplimente über Land, Leben und Leute. Die Franzosen sind ein stolzes Volk, sie mögen das.

Flirten auf Spanisch

Italiener und Spanier sind sich aus unserer mitteleuropäischen Perspektive recht ähnlich, obwohl das beide Nationen natürlich vehement bestreiten würden. Auch Spanier legen großen Wert auf Äußerlichkeiten. Sie schwatzen allerdings nicht so schnell wie die Italiener, sondern lassen den Flirt gern auch mal gemächlich über einen innigen Augenkontakt angehen. Wer dann den Mut hat, einen Spanier anzusprechen, macht besonders viele Punkte. Dass dortzulande Körperkontakt sehr häufig ist, sollte man nicht missverstehen. Sich zu berühren und zu umarmen ist ganz normal und hat keine besondere Bedeutung.

Flirten auf Amerikanisch

Ganz anderes geben sich die Amerikaner, denn mit ihnen kommt man sofort ins Gespräch. Lockere Verbindungen zu knüpfen ist in den Staaten mehr als leicht und mehr braucht man ja nicht für zwei Wochen Urlaub. In den USA hat man als Deutscher/Deutsche einen Exotenbonus. Es ist gar nicht so selten, dass man jemandem begegnet, der ein paar Brocken deutsch spricht, denn an manchen Schulen wird unsere Sprache als dritte Fremdsprache gelehrt. Mit der typisch deutschen Direktheit können Amerikaner nicht viel anfangen. Man bleibt im Allgemeinem beim Small Talk und widmet sich kaum tiefschürfenden Themen. Wer sich für ein ernsthaftes Date interessiert, muss sich mit den komplexen amerikanischen Dating Rules auseinandersetzen.

Flirten auf Deutsch

Nicht zu vergessen: Auch im Sommerurlaub kann man prima auf die deutsche Art flirten.
Denn egal ob in Spanien, Italien, Frankreich oder gar den U.S.A. – Deutsche Touristen gibt es überall auf der Welt. Und wenn Sie sich nicht grade auf einer All-Inclusive-Pauschalreise in El Arenal auf Mallorca befinden, werden sie sehr schnell und vor allem leicht mit anderen Touristen aus der Heimat ins Gespräch kommen. So manches Herz ist dabei schon verloren gegangen…

Eine andere Alternative wäre vielleicht auch die Teilnahme an einer Singlereise.
Wenn man ohne grosse Erwartungshaltung an eine grosse Liebe einen Singleurlaub bucht, hat man zumindest ein paar schönt Tage mit Menschen die ebenfalls nicht gern am Katzentisch sitzen gebucht – und den einen oder anderen Flirt auf sicher…

Es gibt mittlerweile einige auf Singles spezialisierte Anbieter, die verschiedenste Reisen für Singles mit und ohne Anhang organisieren. Da macht das allein verreisen dann plötzlich sogar wieder Spass…

Ein paar empfehlenswerte Anbieter finden Sie u.a. hier: Anbieter für Single Reisen.

Mehr Infos zum Thema Singlereisen finden Sie u.a. beim Focus: http://www.focus.de/reisen/europa/tid-29938/tipps-fuer-singlereisen-allein-lebend-aber-nicht-allein-reisend_aid_934670.html

Egal wie und wohin: Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen schönen Urlaub mit vielen, prickelnden Flirts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.