Die erste Liebe wiederfinden: Oft eine heisse Sache.

Il primo amore non si scorda mai: „Die erste Liebe vergisst man nicht“, sagt ein altes italienisches Sprichwort so treffend.

Wie wahr, wenn man den Ergebnissen von Nancy Kalish, einer Psychologin die seit 1993 das Phänomen des Rekindlings erforscht, glauben mag. Seit nunmehr fast 20 Jahren sammelt sie Fakten und Interviews zu diesem Thema und die bislang erzielten Ergebnisse sprechen eine sehr deutliche Sprache:

Je mehr Beziehungserfahrung jemand hat und je länger die „erste Liebe“ her ist, desto höher ist die Chance sich bei einem erneuten Zusammentreffen zumindest kurzzeitig und sehr heftig neu zu verlieben und zumindest eine intensive Zeit (Affäre) zu erleben.

Von circa 3000 befragten Menschen, die teils erst nach Jahrzehnten wieder mit Ihrer damaligen ersten Liebe zusammenkamen, trennten sich lediglich ein Viertel aller Paare im Erhebungszeitraum von immerhin 16 Jahren. Liegt es an der Lebenserfahrung oder an der damaligen Intuition, dass wieder neu aufgelegte Beziehungen mit Jugendpartnern so gut funktionieren?

Aber es kommt noch „besser“:
Von den Gebundenen, die nach langer Zeit Ihre Jugendliebe wieder trafen, begannen sage und schreibe 62% eine mehr oder weniger stürmische Affäre mit eben dieser ersten Liebe. Also keine gute Nachricht für die entsprechenden (Ehe-) Partner.

Alte Liebe rostet eben wirklich nicht.
Dabei bietet das Internet immer mehr Möglichkeiten eben diese verflossenen Partnerschaften und Affären wiederzufinden. Facebook und Co. machen die Suche nach der ersten Liebe einfach: Googeln Sie einfach mal ein paar Namen, die Ihnen so einfallen. Sie werden erstaunt sein, wer online alles erreichbar ist.

Das weitaus beste Revier, um alte Bekanntschaften aufzufrischen ist in der Altersgruppe 40 plus und im deutschsprachigen Raum aber unangefochten die Seite von Stayfriends (http://www.stayfriends.de)
Meine alte Abschluss-Klasse ist dort fast vollzählig vertreten und über die Bekanntensuche habe ich schon viele meiner alten Freunde und Freundinnen wiedergefunden. Ein ganz heisses Pflaster 😉

Hier nochmal der Link zum selbst entdecken: http://www.stayfriends.de

Die Anmeldung ist unverbindlich. Wenn man angeschrieben wird, kann man auch ohne erweitere Mitgliedschaft antworten – Fair!

Falls Sie noch mehr über die interessante Forschung von Frau Kalisch und deren Ergebnisse erfahren möchten:
http://www.zeit.de/2011/47/Sprichwort-Liebe-Rost – Ein Interview mit der Psychologin Nancy Kalish.

Foto: © hannamonika – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.